Quer durch die Fidschi Inseln mit Hedy und Otmar im November 2006

Fidschi Inseln – Matava Resort auf Kadavu, MacDonalds Nananu Beach Cottages, Seashell@Momi Resort & Captain Cook Cruises – Segel Safari

Mail: 08.12.2006

Bula Maren & Juergen,

Sind Wieder gut in Wien gelandet.Fidschi war wirklich toll,habe super Bilder.Ein paar Kleinigkeiten waren nicht so nach unseren Geschmack, aber das haben wir ja Juergen schon persoenlich gesagt.Habe leider nach unserer Ankunft in Wien eine schwere Erkaeltung erwischt.

Melde mich in einigen Tagen mit einen ausfuerlichen Bericht inkl.Bildern.

Viele lieb Gruesse

Otmar

 

Bula Otmar,

an dieser Stelle schon einmal vielen Dank – Vinaka – für die kurze Zwischenmeldung. Auf den Bericht und vor allem die Bilder freuen wir uns jetzt schon. Dass das Seashell@Momi nicht so ganz nach Eurem Geschmack war, tut uns leid … aber anderen hat es nun einmal sehr gut dort gefallen.
Alles Liebe / Lolomas

Maren & Jürgen

 

3 Wochen durch Fidschi

Fidschi Inseln – Matava Resort auf Kadavu, MacDonalds Nananu Beach Cottages, Seashell@Momi Resort & Captain Cook Cruises – Segel Safari

Per e-Mail: 18.12.2006

Das © Copyright aller Bilder auf dieser Seite liegt bei Otmar Freimut

Bula Maren & Juergen,
Habe einiges zu erledigen gehabt und kann euch erst jetzt ausfuerlich schreiben. Der Flug mit Korean Airlines war OK. Der Sitzabstand ermoeglicht ein relativ angenehmes sitzen. Die Bordverpflegung (Essen u. Trinken) war reichlich und gut.

Kadavu – Matava Resort “The Astrolabe Hideaway”

In Matava ist wirklich die Natur pur.Es ist alles sehr einfach aber gemuetlich. Maggi bemueht sich wirklich sehr alle Wuensche zu befriedigen. Die anderen Gaeste waren durchwegs nett und am Abend nach dem Essen haben wir bei einen Drink gemuetlich geplaudert und die Tageserlebnisse ausgetauscht. Die Korallenwelt ist dort einmalig und auch als Schnorchler kann man sehr viel sehen. Fuer Taucher ist es ein Paradies.

MacDonalds Nananu Beach Cottages

Als naechstes waren wir bei Mc-Donalds.die Fidschihochzeit war beeindruckend Ein Verwanter des Braeutigam wollte die Hochzeit photographieren, aber seine Kamera streikte. Da er den gleichen Speicherkartentyp wie ich bei meiner Kamera hatte borgte ich ihm meine. Er war uebergluecklich und im nu hatten wir eine menge neuer Freunde. Es wurde bis spaet in die Nacht gefeiert. Bei Mc-Donald ist ja schon fast alles Luxsus. Wir hatten eine schoene Bure, Haengematten, Strandliegen. Drei Tage waren wir die einzigen Gaeste und wurden persoenlich bekocht. Den schoenen Strand hatten wir fast alleine. Auch hier gibt es eine menge Korallen und schoene Fische. Wenn wir einen Wunsch hatten, Maxime hat sich promt etwas einfallen lassen. wir haben die Woche dort sehr genossen.

Viti Levu – Seashell@Momi Resort

Dann sind wir ins Momi Seashell uebersiedelt. Dort waren wir nicht so zufrieden. Unterbringung und Hotelbetrieb sind in Ordnung, aber es gibt dort keinen Hotelbadestrand. Es ist eine Mangrovenlandschaft und bei Ebbe kann man einen Kilometer den Strand hinausgehen bis das Wasser einen halben Meter tief wird. Das Hotel ist sicher fuer Surfer und Taucher interessant. Da gibt es preiswerte Arrangements, aber da muss man jeden Tag mit dem Boot raus. Ich habe mit einigen Gaesten gesprochen, die waren sehr zufrieden. Aber zun Schnocheln 5 Stunden rausfahren ist eigentlich nicht drin.

Captain Cook Cruises – Segel Safari

Nach einen Tag in Momi sind wir dann mit Captain Cook auf Kreuzfahrt gegangen. Ein sehr schoenes Segelschiff auf den auch noch gesegelt wurde, nicht nur mit dem Motor gefahren. Die Crew war ausgesprochen nett und hilfsbereit (wir haben auf Fidschi ueberhaupt nur freundliche einheimische Menschen kennengelernt!) Die Insel die wir als Hauptquatrtier bezonen haben war schoen-romantisch.Es gab natuerlich keinen Strom. Da hatten wir Taschenlampen statt Petroleum wie in Matava.
Am Abend konnte man die Lichter durch die Finsternishuschen sehen wenn zum Nachtmal getrommelt wurde. Es wude auch dort sehr gemuetlich mit Kawa und plaudern. Gesungen und gespielt wurde, alle haben sich bemueht uns den Aufenthalt so schoen wie moeglich zu gestalten.
Unser Ausflug zu einer Insel mit Besuch eines Dorfes war einer der Hoehepunkte unserer Fahrt. Die Sing und Tanzvorfuehrung und die Kawa-Zeremonie konnte uns die urspruengliche Kultur nahebringen. Zum Abschluss gab es einen kleinen Markt wo es selbstgemachte Kunstgegenstaende zu kaufen gab. (Empfehlenswert und preiswert da Originale)

Am lezten Abend vor der Heimfahrt gab es auf unserer Insel in der Hauptbure noch ein grosses Abschiedsprogramm. Im Freien wurden dann auch noch Feuertaenze gezeigt. Den Abschluss bildete ein riesiges Lagerfeuer. Es war schon ein bischen traurig dass wir Abschied nehmen mussten. Auf der Heimfahrt fing die Mannschaft noch einen grossen Barracuda. Die Fahrt mit Captain Cook kann ich nur jeden empfehlen. Von den Mitreisenden waren auch alle begeistert. Wir waren eine bunt zusammengewuerfelte Gruppe aus den verschiedensten Laendern. Auf einen relativ kleinen Schiff kommt man sich schnell naeher und wir haben uns untereinander praechtig verstanden.

noch einmal – Seashell@Momi Resort

Zurueck in Momi hat uns Juergen besucht,ein Geschenk mitgebracht und hat uns eipaar Ausflugtipps gegeben. Sleepy Giant hat uns sehr gut gefallen und auch die Robinsoninsel ist sehenswert.

Zusammenfassend moechte ich sagen das wir mit unserer Reise mehr als zufrieden waren, von Kleinigkeiten abgesehen (Strand Momi). Vor unserer Abreise in Wien hatte ich leichte Bedenken ob die Abwicklung der Reise reibungslos vonstatten gehen wuerde. Ich wurde aber eines Besseren belehrt. Die Fluege waren richtig gebucht. Bei der Ankunft in Nadi wartete Juergen bereits und lotste uns weiter zum Flug nach Matava. Es klappt alles bis ins Detail. Die Taxifahrer waren puenklich, und alle weitern Aufenthalte waren richtig gebucht.
Wir moechten uns fuer alles bedanken und wuenschen euch FROHE WEiHNACHTEN und ein gluecklches NEUES JAHR

Hedy & Otmar

 

VINAKA VAKA LEVU Hedy und Otmar,

vielen lieben Dank für Euren sehr ausführlichen Bericht und die schönen Bilder. Darüber haben wir uns mal wieder sehr gefreut und die Besucher unserer Seite werden es bestimmt auch, wenn sie dann mit Euch verreisen. Auch wir wünschen Euch ein Frohes Fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Moce Mada und Lolomas

Maren & Jürgen